Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einlassventilreinigung beim N57 35d

    Mahlzeit,

    am WE haben Joerg Bullet deka und ich ein bisschen Spaß gehabt.

    Glühkerzen wechseln + EV Reinigung am 35d N57.

    Warum das Ganze? Zittrige Beschleunigung, unruhiger Leerlauf etc.
    Also ich weiß nicht was die sich dabei Gedacht haben mit der AGR Die Einlässe waren sowas von zu, und das bei nur 100TKM. Die Ansaugbrücke war mehr betroffen als die Einlässe selbst, das was ihr auf dem Bild unten seht ist nur 10% von dem was da heraus kam

    Resultat: Auto läuft wie es soll und der Verbrauch ist auch gesunken

    Bilder sagen mehr als 1000 Worte
    Zuletzt geändert von Joerg; 26.10.2016, 15:31.

  • #2
    Heftig! !
    ​​​​​
    ​​​​​​Lou was ist dein Empfehlung wie oft bzw nach welcher km laufleistung sollte man die einlassventile reinigen?

    Wie man sieht beim Diesel öfter
    ​​​

    Kommentar


    • #3
      Zitat von LL335i Beitrag anzeigen
      Heftig! !
      ​​​​​
      ​​​​​​Lou was ist dein Empfehlung wie oft bzw nach welcher km laufleistung sollte man die einlassventile reinigen?

      Wie man sieht beim Diesel öfter
      ​​​
      Es kommt immer darauf an, welche Mods man fährt, wie die Turbos aussehen, wie der Abscheider funktioniert, OCC, PCV usw. Man kann es nicht vermeiden, aber eindämmen
      würde aber jedem ans Herz legen mal alle 50 TKM drauf zu schauen.

      beim Diesel kann ich dir nicht viel sagen, ich schau demnächst mal bei unseren N47 wie es da mit 50TKM aussieht und berichte.

      Kommentar


      • #4
        Habe mal die ASB meines alten 330xd N57 gereinigt. Das war eine riesen Sauerei😄

        Danach lief er wenigstens deutlich besser. Vorher lief er die ersten 30 sek sehr unruhig im kalten Zustand. Verfluchte AGR.

        Naja das Ganze hat mal das halbe Wochenende gedauert -.-
        Zuletzt geändert von n54gan; 26.10.2016, 14:44.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von n54gan Beitrag anzeigen
          Habe mal die ASB meines alten 330xd N57 gereinigt. Das war eine riesen Sauerei😄

          Danach lief er wenigstens deutlich besser. Vorher lief er die ersten 30 sek sehr unruhig im kalten Zustand. Verfluchte AGR.

          Naja das Ganze hat mal das halbe Wochenende gedauert -.-
          das mit der Sauerei kann ich bestätigen
          wie hast du die gereinigt? und war sie dann komplett sauber?

          wäre das Teil nicht so teuer, würde ich sowas direkt neu kaufen

          Kommentar


          • #6
            Es hat wieder einmal ne Menge Spass gemacht.

            Beim Diesel kommt ja irgendwann die MKL sobald der Stellmotor die Drallklappen in der Ansaugbrücke nicht mehr bewegen kann weil sie verkokt sind.
            Dann ist es meiner Meinung aber schon zu spät . Der 35D hatte erst knapp über 100.000km gelaufen also sollte es beim Diesel auch schon früher sein mit der Kontrolle.
            Würde auch sagen :
            Benziner alle 50.000-70.000
            Diesel alle 50.000

            Kommentar


            • #7
              Müsste ich nochmal nachschauen was das für ein Reiniger gewesen ist. Zu 100% ist die ASB leider nicht sauber geworden, weil man leider an einige Stellen nur sehr schwer heran kommt und sich der Rotz nur sehr schwer entfernen lässt. Ein Bekannter hat seine ASB Übernacht vorher in ein Reinigungsbad eingelegt. Damit soll es besser gehen. Eine neue ASB wäre natürlich deutlich komfortabler gewesen

              Kommentar


              • #8
                WoW war das verkokt

                Kommentar


                • #9
                  Das Spiel habe ich an meinem 35d (M57...) vor. Was für einen Reiniger würdet ihr empfehlen? Danke

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X