Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Allgemein] Wie überwintert euer Auto?

    Hey Zusammen,

    wie die Überschrift schon erahnen lässt geht es hier darum wie euer Auto den Winter best möglich übersteht. Da diesen Winter das erste mal mein 335er in der Garage abgemeldet steht wollte ich ein paar Info's zusammen sammeln wie ich mein Auto am besten Winterfest mache. Gerade das Thema Batterie macht mir große Sorgen, da das Auto bei einem Kollegen in der Garage steht ohne Steckdose für ein Batterieerhaltunggerät.

    LG

  • #2
    Hi,

    also das überwintern gestaltet sich bei mir sehr aufwendig.Ich pflege meine Türgummis etc., nehme eine Lederpflege vor mit dem Zeugs von BMW, welches ich als sehr gut erachte.

    Eine ausgiebige Fahrzeugwäsche und der Lack wird dann mit einem Wachs konserviert. Bevor er in die Garage kommt wird er Randvoll aufgetankt und alle Flüssigkeiten werden überprüft ggf. ergänzt.

    Das Frostschutzmittel wird trotzdem gespindelt. Nun kommt das Fahrzeug an ein Batterieerhaltungsgerät, nicht Ladegerät. In meinem falle habe ich eine AGM Batterie verbaut die absolut wartungsfrei ist.

    Blei/Säure Batterien sollten ausgebaut werden und der Flüssigkeitsstand sollte mit Destilliertem Wasser ergänzt werden, keine Säure. Die Batterie ebenfalls an ein Batterieerhaltungsgerät.

    Den kompletten Motorraum sprühe ich mit WD40 ein. Das konserviert und lässt den Motor immer wie neu aussehen. Die Reifen werden um min. 0,2bar Luftdruck erhöht und idealerweise in die Luft befördert.

    Zusätzlich fette und schmiere ich alle Scharniere und Umlenkungen neu.

    Zum Frühjahr lass ich immer eine Klimawartung mit Desinfektion durchführen.

    Kommentar


    • Zeus
      Zeus kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ach deshalb soviel WD40 im Keller du betreibst nebenbei noch eine Motorraumpflege GmbH

  • #3
    Hi Jörg, das ist ja schonmal einiges an Information

    Was benutzt du zum Fetten der Türgummis?
    Lässt du evtl. Fenster oder Kofferraum einen Spalt offen?
    Zu was würdest du raten wenn man kein Batterieerhaltungsgerät zur verfügung hat? Batterie abklemmen oder angeschlossen lassen?

    Kommentar


    • #4
      Zitat von seeuatwar Beitrag anzeigen
      Zu was würdest du raten wenn man kein Batterieerhaltungsgerät zur verfügung hat? Batterie abklemmen oder angeschlossen lassen?
      Also wenn du dir eins holst dann nimm das Ctek MXS 10, kostet 119€ bei Amazon. Es wird 1 Schnellstecker mitgeliefert, den kannst du an die Batterie schrauben und dran lassen, das Ctek wird dann einfach an den Stecker dran gesteckt. Es hat eine Ladeerhaltungsfunktion, es schaltet automatisch Ein wenn die Spannung abfällt und aus wenn die Batt wieder voll ist
      Bei mir bleibt das Gerät den ganzen Winter dran.

      Kommentar


      • Zeus
        Zeus kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hab der Gerät auch

      • seeuatwar
        seeuatwar kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Mein Bekannter bei dem mein Auto steht stellt mir sein Ctek MXS5 zur Verfügung. Aber nächstes Jahr werde ich mir wohl auch eines mal besorgen.

        Hast du die Batterie dazu abgeklemmt oder lässt du die im Auto angeschlossen?

    • #5
      Die Gummis werden vorerst gründlich mit Prilwasser gereinigt. Dann lasse ich sie trocknen und dann mit der guten alten Vaseline oder Melkfett einreiben.
      Eine Blei/Säure würde ich tatsächlich ausbauen um die Füllstände halt zu kontrollieren. Die Verschlussdeckel sind oftmals überklebt, diese einfach abmachen. Es steht da zwar Wartungsfrei ist aber leider ein Trugschluss,
      da Blei/Säure Batterien die Eigenschaft haben zu gasen beim Ladevorgang. Die Batterie tatsächlich den ganzen Winter am Erhaltungsgerät anklemmen, weil die Geräte Prozessorgesteuert sind, die quasi einen ständigen Fahrbetrieb simulieren, was am besten für die Erhaltung der Batterie ist. Eine AGM Batterie kann im Fahrzeug verbleiben, da sie nicht zu gasen anfängt beim Ladevorgang und somit keine Flüssigkeit verliert.
      Fenster und Türen halte ich geschlossen weil wenn Du das Auto fast ein halbes Jahr später rausholst siehst Du erstmal die Staubschicht die sich da sammelt. Das möchte ich nicht noch im Auto haben. da kauf ich dann lieber irgendwann neue Gummis.
      Lou hat für das Erhaltungsgerät die ideale Empfehlung schon ausgesprochen. Genau wie bei unseren Autos das beste Preis Leistungsverhältnis

      Kommentar


      • #6
        Hi Leute,

        Heute auch eingewintert,

        -Auto nochmal gewaschen
        -Batterie abgeklemmt
        -Aufgebockt
        -Felgen runter
        -Plane drüber

        Fertig


        Matti

        Kommentar


        • #7
          Hi Matti

          was für eine coole Halle . Da muss eine Hebebühne rein

          Kommentar


          • #8
            Zitat von Joerg Beitrag anzeigen
            Hi Matti

            was für eine coole Halle . Da muss eine Hebebühne rein
            Die Werkstatt is 30Meter weiter oben Jörg,
            Mit bühne und allem was das Herz begehrt

            Kommentar


            • #9
              Oh man hätte man das gewusst....

              Nächste Schrauber Party ist bei Dir😀

              Kommentar


              • #10
                So meiner ist sich im Winterlager.

                Tank voll
                Gewaschen und gesaugt
                Batterie ausgebaut
                Reifen auf 3,4 bar aufgeblasen
                Scheibenreinigungsanlage frostsicher gemacht
                Entfeuchter in den Innenraum gestellt
                Und bmw abdeckhaube drüber

                Fertig

                So und nun aufs März Warten....

                Kommentar


                • #11
                  Zitat von Husqvarna510 Beitrag anzeigen
                  So meiner ist sich im Winterlager.

                  Tank voll
                  Gewaschen und gesaugt
                  Batterie ausgebaut
                  Reifen auf 3,4 bar aufgeblasen
                  Scheibenreinigungsanlage frostsicher gemacht
                  Entfeuchter in den Innenraum gestellt
                  Und bmw abdeckhaube drüber

                  Fertig

                  So und nun aufs März Warten....
                  vorbildlich

                  Kommentar


                  • #12
                    Danke Jungs für eure Tips

                    Tank voll oder leer sollte bei einem Kunststofftank eig. keine Rolle spielen oder?

                    Bei den Reifen werde ich auch noch etwas Luftdruck erhöhen.

                    Mit was bockt ihr das auto auf? Gibt es da etwas passendes für den e9x?

                    Habe häufiger gelesen von einem ölgetränkten Lappen in den Auspuff legen damit dieser keinen Rost ansetzt. Was haltet ihr davon?
                    Zuletzt geändert von seeuatwar; 01.11.2015, 18:20.

                    Kommentar


                    • #13
                      Ich habe ihn ziemlich leer, dann im Frühjahr gute 102er Suppe drüber, dann passt das wieder easy mit min 98 Oktan.
                      Es verdunstet doch immer wieder etwas und hydroskopisch ist der Sprit ja noch dazu.

                      Öliger Lappen im Auspuff sorgt dafür, das durch Temperaturschwankungen keine feuchte Luft hin und her wandert.
                      Also weniger wegen dem Auspuff, eher wegen den Zylinderbüchsen, da nie alle Ventile zu sind.
                      Also, wenn du einen relativ feuchten Raum hast, dann hau den in Auspuff und in den Luftfilterkasten, weil da ist der Effekt der Gleiche.

                      Ich bocke nichts auf, ich erhöhe den Reifendruck um 1 Bar.

                      Kommentar


                      • #14
                        bei meinem 1m coupe siehts folgendermaßen aus (reihenfolge ist wild gewählt):

                        1. nochmal gründlich waschen und saugen
                        2. kleine schüssel mit spülmaschinensalz/geschirrspülersalz in den innenraum wg. der feuchtigkeit
                        3. reifendruck auf ca 3,5-4 bar erhöhen
                        4. schön zudecken
                        5. handbremse raus, gang rein
                        6. batterie ausbauen und bei der hälfte der standzeit mal aufladen und paar tage bevors wieder losgeht nochmal voll laden
                        7. Natürlich werden auch die flüssigkeitsstände kontrolliert, das kühlwasser auch auf frostschutz

                        8. Im frühjahr wird dann ein ölwechsel gemacht

                        ich mach nichts mit öllappen oder luftfilterkasten zu etc....ist alles marginal.
                        Bei mir wird die emma eh nur 4 monate stehen (im märz gehts wieder los ), davon sind vll 2 monate nah am winter dran alles andere ist herbstwetter!
                        Zuletzt geändert von LY5; 02.11.2015, 11:01.

                        Kommentar


                        • #15
                          Also ich bin ahnlich wie ihr vorgegangen.

                          Also als erstes mal 3 Kennzeichen für die neue Saison reserviert :-D

                          -auto gründlich von Hand gewaschen, poliert und gewachst (2tage lang )
                          -alte 18 Zoll Räder montiert
                          -vollgetankt
                          -zugedeckt

                          Was noch gemacht wird ist eine Schüssel mit Salz rein stellen.

                          Wegen der Batterie bin ich unschlüssig letztes Jahr habe ich ihn 1-2 mal laufen lassen was ja aber auch nicht gut sein soll daher werde ich mir wahrscheinlich das ctex zulegen.




                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X