Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Öl Thermostat

    Nachdem ich die DIY "AD-Engineering ÖL-Mod Einbauanleitung" von naschine bezüglich des gelesen habe und merkte das ich den immer noch nicht drin habe, stellte ich mir die Frage
    ob der Unterschied zwischen diesem Mod und dem zu kaufenden Öl Thermostat gering oder groß ist?


    Nach ein wenig Googlen fand ich, dass mit einem gekauften Thermostat sich die Öltemperatur im Bereich zwischen 95° und 110° C bewegt und diese sich im durchschnitt um 10° C senken lässt. Das Thermostat soll sich bei 90° C öffnen...
    Hoffentlich könnt ihr meine Fragen beantworten

    - Was für Temperaturen bekommt man denn beim Mod raus?

    - was habt ihr für Erfahrungen gemacht und was lohnt sich eher zu holen?

    - Lohnt sich das Thermostat auch im Winter oder ist das eher nur für den Sommer gedacht?



    Hier der Link zur DIY "AD-Engineering ÖL-Mod Einbauanleitung"
    Zuletzt geändert von deka; 01.03.2017, 17:20.

  • #2
    braucht etwas länger um warm zu werden mit dem mod.

    Sonst kommt das gut hin mit den 10-15 grad hin.

    Du kannst das auto kalt fahren.
    Hat OEM schon länger gedauert.


    Kommentar


    • #3
      Hoffe ich hab das jetzt richtig gelesen.
      Es gibt ja das andere Thermostat (von AD) was ich auch drin habe. Bei 80° macht das auf. In dem Dreh zumindest.
      Sehe ich wenn ich Landstraße ohne große Last fahre. Da pendelt sich die Temp bei den momentanen geringen Außentemperaturen bei 83° ein.
      Steigt rasch an wie es soll und hält schön kühl.
      Im Hochsommer bei sehr viel Last gehts natürlich auch an die 120°C was ja noch absolut OK ist. Ohne dieses Thermostat ging es aber doch noch wesentlich höher.

      Dann gibts ja den DIY Mod, das Thermostat herum drehen. OEM max 20% offen, herumgedreht 80% immer offen bis 100%.
      (Hoffe das ist auch so richtig, ich meine aber ja).
      Finde ich jetzt nicht so toll, braucht halt einfach lange um auf Temp zu kommen.

      Also das Thermostat von AD-Engeneering ist meiner Meinung nach absolut zu empfehlen. Ich kann nicht meckern. Da es ja auch schließt wie OEM ist es natürlich auch im Winter zu empfehlen.

      Ich finde nur Vorteile keinen einzigen Nachteil.

      Kommentar


      • #4
        Ich habe ziemlich die gleichen Erfahrungen wie Alex gemacht. Meine Öltemperatur bleibt im Winter bei normaler Fahrweise bei ca. 90grad und im Sommer bei 100-110.(Habe auch das Thermostat von AD-Engineering)

        Den Thermostat Mod also den OEM umdrehen ist nichts für den Winter.

        Kommentar


        • #5
          Hab auch das AD und komm im Moment bei ca 10 Grad und normaler Fahrweise auf knapp 80 Grad mit IS Luftführung und PP Wasserkühler.

          Kommentar


          • #6
            Ebenfalls das Thermostat mit IS Führung allerdings ohne pp Wasserkühlung und auf 90 Grad komme ich immer selbst bei 3 Grad . Werde das Gefühl nicht los das es einige evtl. falsch verbaut haben ohne jetzt was böses zu wollen

            Kommentar


            • #7
              Meins funktioniert auch wie es soll

              Kommentar


              • #8
                +1 Jörg

                Bei den momentanen Temperaturen komme ich ziemlich schnell auf 100grad, ohne vollgas orgien oder sonstiges.


                Gesendet von iPhone mit Tapatalk

                Kommentar


                • #9
                  Gibt es vielleicht eine bildliche Darstellung zu "falsch" und "richtig" herum?

                  Kommentar


                  • #10
                    Kann ich mir ebenfalls schwer vorstellen wie man es falsch einbauen kann.
                    Entweder es passt oder nicht.
                    Ich wollte den mod mit altem Gehäuse verbauen und habe sehr schnell gemerkt das dann der Deckel nicht zu geht...

                    Kommentar


                    • #11
                      Bei mir geht es auch relativ schnell auf etwa 90° hoch
                      Bei viel Vollgas auch etwas höher aber mehr als 100 hab ich die letzten 2-3 Wochen nicht gesehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        So wie auf dem Bild zu sehen kommt es mit dem Thermostat zuerst in das Gehäuse und die Feder liegt am Deckel an. Die Stifte sind verschieden lang. Die längere Seite Richtung Ölfiltergehäuse und die kürzere Richtung FEder.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Joerg Beitrag anzeigen
                          So wie auf dem Bild zu sehen kommt es mit dem Thermostat zuerst in das Gehäuse und die Feder liegt am Deckel an. Die Stifte sind verschieden lang. Die längere Seite Richtung Ölfiltergehäuse und die kürzere Richtung FEder.

                          ​​​​Nur so machts ja Sinn. Anders wäre schon echt ungeschickt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja wir haben halt schon viel gesehen.
                            Aufgrund der DIY's wagen sich auch viele selbst ran und dabei passieren halt Fehler.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja stimmt aber grade bei dem Teil merkt man sehr schnell wenn es nicht passt, hatte damals einen falschen bekommen der hat nicht mal ansatzweise gepasst... mit dem richtigen ging es quasi von allein

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X