Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BMW 1er M KW v3 auf Millway Domlagern Erfahrungen

    Um mein KW v3 semislick kompatibel zu gestalten und etwas mehr für den track auszurichten habe ich nach langer suche domlager gefunden die man ohne Probleme mit dem kw v3 kombinieren kann (die domlager haben also die selbe höhe wie die oem lager).

    Die Schmuckstücke kommen aus Schweden von der Firma millway (http://www.millway.se/) und kosten dort etwa 400eu.

    Details:
    •Höhe wie OEM Lager
    •passend für Standard und Rennfahrwerke
    •Bis zu -4° grad Sturz
    •Aus hochwertigem Edelstahl und Alu
    •Extra starke Motorsport Lager

    Mein Fahrzeug: BMW 1er M Coupe mit KW v3 mit Trackambitionen.

    Nach gerade mal einer guten Woche waren die teile aus Schweden bei mir und wie ich finde absolut top verarbeitet!

    20180820_212204.jpg20180820_212225.jpg20180820_212237.jpg20180820_212244.jpg20180820_212251.jpg

    Der Einbau war unkompliziert und es passte alles wunderbar.

    20180825_122146.jpg20180825_122151.jpg20180825_123113.jpg20180825_123426.jpg

    Rein für die Optik bzw um es mal gefahren zu haben haben wir mal auf anschlag gestellt. ich habe auch vor so die nächsten tage einen trackday zu fahren und Erfahrungen zu sammeln wie sich der doch recht heftige sturz auswirkt. später peile ich dann etwa -3° an.

    20180825_134404.jpg20180825_135637.jpg

    Die ersten Erfahrungen was auf öffentlichen Straßen eben so möglich ist:
    brutale Kurvenlage, wagen bleibt beim scharfen anbremsen stabil. es klappert rein gar nichts.

    Erfahrungen zum trackday folgen! bisher eine klare Empfehlung von mir für die teile

  • #2
    Erfahrungen auf dem Track (Hockenheimring):

    Bei hohen Geschwindigkeiten die man z.B. auf der parabolica fährt verhält sich der wagen zu vorher nervöser was aber zu erwarten war. man kann zumindest voll auf dem gas bleiben ohne dass das Fahrzeug an Stabilität verliert. hier werde ich wie angekündigt wieder etwas sturz raus nehmen sodass ich bei -3,2° lande.

    das gripniveau an der Vorderachse ist unnormal, hatte kein eines mal ein untersteuern. als Ergebnis kam dann eher das heck worauf man beim 1er absolut gefasst sein sollte - das war ich aus der macht der Gewohnheit nicht, sodass ich mich 2x halb drehte. auch dieses problem hoffe ich mit vorne etwas weniger sturz in den griff zu bekommen.

    gestern war verdammt viel los inklusive einem schweren Unfall, sodass ich zu beginn keine eine schnelle runde fahren konnte. bei meinem dritten turn hab ich es dann aber noch mal krachen lassen und konnte eine gute runde fahren.

    ich konnte mich nochmals um 1,5s auf 2:05 verbessern! geplant waren 1-2s und somit bin ich vollstens zufrieden.
    mein nächstes event wird aber keine touristenfahrt mehr - es ist meistens einfach viel zu voll.

    ich hoffe ich konnte mit meinen Erfahrungen weiter helfen
    Zuletzt geändert von Mannimammut; 31.08.2018, 10:46.

    Kommentar


    • #3
      Super Bericht.
      Die hatte ich auch drin, mann kann verschiedene Adapter bei denen ordern, damit es passt. Mit Öhlins Fahrwerk 1a gewesen, habe auch für das neue Projekt bestellt.

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X