Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [3er Serie] Rad-Reifen-Kombinationen +/-

    Jemand Erfahrungen mit 225/45/17 vorne + 255/40/17 als Winterbereifung ?

    hat man durch die Breitreifen hinten mehr Traktion, oder sollte man doch lieber bei schmaler Rundumbereifung bleiben?
    Zuletzt geändert von Alpina; 14.11.2015, 14:46.

  • #2
    Hatte ich, mal mit mal ohne RSC. War top mit Toyo Snowsport.

    Kommentar


    • #3
      ich würde immer zu schmaler raten...

      Kommentar


      • #4
        Da es kaum brauchbare 255er gibt auf 17 zoll wollte ich mal fragen, ob auch ne 245 (40) auf 17 gehen würde ?
        Abrollumfang sollte passen und weicht nur marginal ab, oder ?
        Wie siehts aus mit Eintragung?
        Jemand Erfahrungen ?

        Grüße

        Kommentar


        • #5
          Auf meinem alten ALPINA bin ich damals 225/17 und 255/17 im Winter gefahren. Ging eigentlich sehr gut, auch bei ordentlich Schnee. Zum driften taugt Mischbereifung jedoch leider weniger, als Einheitliche.
          Mehr Traktion hatte ich schon, vor allem wenn nur Frost war und kein Schnee lag. Und Schnee war eigentlich auch kein Problem. Hatte gute Markengummis mit ordentlich Profil.
          Wenn ich mal steckengeblieben bin (zugeschneite/zugeschüttete Parklücke), dann wäre ich mit 205´er "Asphalttrennscheiben" da auch nicht mehr ohne Hilfe rausgekommen.

          Auf meinem E91 fahre ich diese Dimension nun auch im Winter. Bisher ebenfalls ohne Probleme, obwohl der kein Sperrdiff hat, so wie es mein B10 hatte...

          Kommentar


          • #6
            Also ich fahr als Winterreifen 225/18 und 255/18 und die fahren sich top - fahr Contis im Winter, aber Markenpneus mit genügend Restprofil sind für mich eh Pflicht. Fährt sich top, haben ähnliche Performance wie Sommerreifen und im Tiefschnee rutschen eh die meisten nur noch rum. Meiner Meinung nach ist das mit den schmalen WR n Relikt und bei den heutigen Profilen und Gummimischungen nicht mehr erforderlich...

            Kommentar


            • #7
              Ja würde wenn dann auch eher zu Contis greifen..
              Gibt in den Dinensionen aber leider nur die TS790 und die sind ja eigentlich schon jahrelang überholt vom Profil?!

              Also eher Continental 255 40 17 TS790
              Oder
              Michelin Alpin PA4 in 245 40 17 ???

              Preislich wäre der Michelin knapp 80 Euro billiger für mich ...

              Kommentar


              • #8
                Danke im Übrigen für eure Erfahrungen mit Breitreifen !!
                Scheint ja echt ein Mythos zu sein heutzutage.

                Kommentar


                • #9
                  Oben genannte Kombination heute montiert (Conti TS830 VA, Michelin Pilot Alpin 4 HA)

                  Bis jetzt konnte ich die Reifenkombi nur auf trockener Straße testen, aber muss sagen, echt der Hammer mit breiteren Markenreifen auf der HA kein Traktionsverlust, gute Kurvenlage, Bremsverhalten auch Top !

                  Werde berichten wie es im Grenzbereich bei Nässe und Schnee aussieht

                  Kommentar


                  • #10
                    Sehr gut natürlich.
                    Hab an unserem Ex E90 auch diese Kombi drauf gehabt, sogar mit V 10mm und H 15mm Distanzen auf OEM BMW Felgen.
                    Innerhalb kürzester Zeit waren alle Zweifel weg, lief Bombe und schaufelt auch ordentlich Schnee weg beim spulen

                    Und genau so wird das beim Leo auch gemacht.
                    Die OEM Felgen kriegen Wintergummis in 225er/255er und die Distanzen bleiben auch, und schon bin ich fertsch.
                    Bis zum Frühjahr werde ich bestimmt schicke und passende 19er aufgreifen können.
                    Stichwort: A-Zyklisch kaufen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein wenig abseits vom Thema ohne ein neues zu eröffnen: Fahre seit 2012 immer Dunlop Sport Maxx GT auf 19". Was Grip und Fahreigenschaften angeht (auch bei Regen - selbst wenn sich da die Meinungen arg auseinandergehen) bin ich enormer Fan dieser Reifen.

                      Verschleiß empfinde ich mittlerweile persönlich einfach zu hoch in Kombination mit meinem dicken E93... Habe im März/April brandneue Gummis hinten aufgezogen und immer auf korrekten Luftdruck geachtet ---> Gleichmäßig abgefahren - jedoch jetzt bereits wieder irgendwo bei knapp 3mm.

                      Ich bin nicht der passivste aber bestimmt auch nicht der rabiate Material-Fahrer, der in jeder Kurve am Limit entlangschrammt...
                      Schaue nochmal genau nach aber die Reifen sind vielleicht 17 Tsd. km drauf...

                      Fährt jemand z.B. die Michelin Pilot Sport/Supersport oder einen ebenfalls "sportlichen" Reifen mit gutem Grip und weniger radiergummiartigen Abnutzungserscheinungen, den er mir für nächste Saison empfehlen kann?
                      Wie immer gehen hier die Internetmeinungen sehr weit auseinander - zu weit um da guten Gewissens auf was zu vertrauen...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ramin25 Beitrag anzeigen
                        Oben genannte Kombination heute montiert (Conti TS830 VA, Michelin Pilot Alpin 4 HA)

                        Bis jetzt konnte ich die Reifenkombi nur auf trockener Straße testen, aber muss sagen, echt der Hammer mit breiteren Markenreifen auf der HA kein Traktionsverlust, gute Kurvenlage, Bremsverhalten auch Top !

                        Werde berichten wie es im Grenzbereich bei Nässe und Schnee aussieht
                        Hatte die TS830 auf meinem Ex-AMG, super Reifen! Hast vorne auf jeden Fall nichts falsch gemacht. Alpin A4 ist aber auch sehr gut , so wie man hört.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein Freund fährt die Michelin Pilot Supersport auf seinem 335i xdrive und ist nur am schwärmen. War damit auch auf der NOS und meinte der Reifen ist super. Werde mir den auch für die kommende Saison holen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die neuen Conti Winterreifen liegen inzwischen bei mir in der Garage.
                            Und der PS2 kommt auf die Sommerfelgen.
                            Momentan tendiere ich zum Neukauf, weil mich neue Breyton mit Reifen etwa 1800 kosten.
                            Gebrauchtpreise sind immo viel zu hoch.

                            Und ich weiss das, das die ideale Combo für den E92 ist, eben 19" mit 225 / 255 Michelin PS2
                            PSS bringt keinen echten Vorteil, sofern man nicht letzte Rille fährt, und baut dazu noch 5mm breiter als der PS2, dann gehen die dicken Distanzen nicht mehr, somit ist meine Entscheidung klar.

                            Kommentar

                            Unconfigured Ad Widget

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X