Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [3er Serie] Spezielles Problem in Sachen Reifenbreite & Felgenschutzlippe Hinterachse

    Hallo zusammen,

    stehe gerade vor einer etwas schwierigen Situation. So kurz es geht zusammengefasst:

    - Bisher fuhr ich meinen E93 auf M-Sportfahrwerk mit Dunlop Sport Maxx GT Reifen 255/30 ZR19 91Y auf Breyto Race GTS Felgen. Felgenbreite 9,5 cm
    - Zusätzlich dazu 5mm Spurplatten vorne; 10mm hinten.
    - Auch bei starkem Ausfedern gab es keinerlei Schleifen im Radkasten.
    - Die Felgenschutzlippe war sehr dezent ausgelegt und ergab daher keine Probleme.

    Neue Situation:

    - Umstieg auf AC Schnitzer Fahrwerk.
    - Umstieg auf Continental SportContact 5P; gleiche Felge;
    - Diesen Reifen habe ich, ohne zu wissen, dass es noch spezielle Hersteller-Spezifika gibt ("MO" für Fertigung nach Mercedes-Vorgaben etc.) gekauft und dann später im montierten Zustand auf der Felge ein "RO2" entdeckt.
    - War zunächst kein Thema, sah auch alles richtig aus. Allerdings fiel mir die, speziell im Vergleich zum Dunlop sehr extrem gestaltete Felgenschutzlippe auf, die sehr weit hervorsteht und eckig ist...

    ---> Resultat bei stärkeren Bodenwellen und Ausfedern: Reifen schleift sehr stark im Radkasten.
    ---> Vorne nach wie vor mit dem Conti 5P perfekt, da dieser keinen Herstellerzusatz trägt und die Felgenrippe sehr dezent ist.

    Haben mit dem neuen Fahrwerk die alten Räder "getestet" und dort wäre es selbst mit 10mm Spurplatten noch kein Problem.

    Momentan muss ich die Spurplatten weglassen und komme gerade so hin...

    Von Continental sehe ich ausser RO2 für Audi und MO für Mercedes keine "ungebrandeten" Reifen.

    Hat jemand aus Erfahrung mit Felgenbreite 9,5cm und beispielsweise der "MO" Variante des Conti 5P in diesen Abmessungen eine Info wie dort die Felgenschutzrippe/lippe gestaltet ist sodass ich eventuell damit hinkomme inklusive Spurplatte...?

    Oder weiß jemand ob der Conti SportContact 6 in dieser Angelegenheit besser funktioniert ohne dabei gravierend anders zu sein als der 5P was das Fahrverhalten angeht?

    Sehr komplex, speziell und nervig die Sache, ich weiß.

    Da Händler hierzu bei mir keinen Plan hatten, hoffe ich bei euch auf mögliche Erfahrungswerte bauen zu können... =,)

  • #2
    Servus..

    hab irgendwo mal gelesen, das der Conti SC6 mm schmaler ist als der Conti SC5P
    Zuletzt geändert von Arber345; 26.04.2016, 15:27.

    Kommentar


    • #3
      Vom SC6 liest man leider noch wenig. Wird allerdings mein nächster Reifen, in etwa 2 Wochen kann ich berichten.
      Hätte am liebsten einen Reifen ohne FSL, bei der Größe ist die aber fast immer dabei
      Bin mal gespannt wie viel Platz noch an der HA ist, mit dem SC6 in 265/30 und einer 10x19 ET38.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Arber345 Beitrag anzeigen
        Servus..

        hab irgendwo mal gelesen, das der Conti SC6 mm schmaler ist als der Conti SC5P
        Wie sieht es mit Gerüchten was die Beschaffenheit im Vergleich zum 5 P angeht aus?

        Finde es richtig dämlich dass es beim Thema Reifen so ein enormes Geschiss mit einzelnen Hersteller-Spezifikationen und Unterschieden gibt...

        Vor allem wieso ein auf Audi ausgelegter Conti bald 3cm über den Radkasten hinausragen soll im Vergleich zu einem - zumindest von den gekauften Maßen her - gleichen Reifen eines anderen Herstellers...

        Echt nervig... =/

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Soul

          Wie sieht es mit Gerüchten was die Beschaffenheit im Vergleich zum 5 P angeht aus?

          Finde es richtig dämlich dass es beim Thema Reifen so ein enormes Geschiss mit einzelnen Hersteller-Spezifikationen und Unterschieden gibt...

          Vor allem wieso ein auf Audi ausgelegter Conti bald 3cm über den Radkasten hinausragen soll im Vergleich zu einem - zumindest von den gekauften Maßen her - gleichen Reifen eines anderen Herstellers...

          Echt nervig... =/
          sehe ich auch so. Man braucht fast n Studium wenn man nicht Reifen kaufen will 😜
          deswegen sag ich immer gibt mir die EAN durch wenn ich nach Preisen schauen soll.
          P. S. "MO-Reifen sind beispielsweise nach Mercedes-Vorgaben entstanden, mit N0 – N 4 sind Reifen mit Porsche-Freigabe gekennzeichnet. Reifen, die für Jaguar freigegeben sind, sind durch ein „J“ als solche erkennbar. Die Reifen, mit denen BMW seine Wagen ab Werk bestückt, erkennt man an einem kleinen Stern, an Reifen für die Audi Quattro GmbH ist die Kennzeichnung „R01“ zu finden. "

          Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

          Kommentar


          • #6
            Hi, fahre seit 2 Wochen AC Schnitzer Felgen (8,5J) mit Conti SC6 und 16 mm Spurplatten hinten, Reifen ist deutlich breiter als mein Hankook Reifen vorher, so dass leicht gebördelt werden musste, aber minimal. So finde ich den Reifen sehr angenehm zu fahren.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von fv2604 Beitrag anzeigen
              Hi, fahre seit 2 Wochen AC Schnitzer Felgen (8,5J) mit Conti SC6 und 16 mm Spurplatten hinten, Reifen ist deutlich breiter als mein Hankook Reifen vorher, so dass leicht gebördelt werden musste, aber minimal. So finde ich den Reifen sehr angenehm zu fahren.
              Hattest du davor zufällig die SC 5P sodass du was zu möglichen Unterschieden sagen kannst?

              Kommentar


              • #8
                Leider nein, waren vorher nur Hankook Reifen montiert...

                Kommentar


                • #9
                  schaut mal hier....

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von fv2604 Beitrag anzeigen
                    Leider nein, waren vorher nur Hankook Reifen montiert...
                    hast du den unterschied gesehen oder verglichen ob die gleich breit waren?...

                    Kommentar


                    • #11
                      Kumpel hat sich nen M3 E92 gekauft und war mit dem Kurven verhalten Mega unzufrieden , bis sich herausgestellt hat dass da Reifen mit J ( Jaguar Kennung ) montiert waren.
                      Die hat er dann durch Reifen mit BMW Kennung ersetzt und das Problem mit dem Rutschen in der Kurve war weg.

                      Von daher scheint es auch sehr starke Unterschiede zwischen den jeweiligen Kennungen zu geben was die Reifen angeht .

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Arber345 Beitrag anzeigen
                        schaut mal hier....
                        Dann bauen die Contis ja praktisch genau so Brei wie Hankook. Wobei ich mir von den Contis mehr Grip verspreche
                        Der PPS is 14mm breiter - das is schon ne Ansage ;/

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von SniKeen Beitrag anzeigen

                          Dann bauen die Contis ja praktisch genau so Brei wie Hankook. Wobei ich mir von den Contis mehr Grip verspreche
                          Der PPS is 14mm breiter - das is schon ne Ansage ;/
                          bin mir aber nicht sicher ob das stimmt....!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Also verbaut auf der gleichen Felge ist der Conti definitiv breiter, so dass gebördelt werden musste, beim Hankook nicht und auch rein optisch ist der reifen breiter

                            Kommentar


                            • #15
                              Hatte vorher ein interessantes Telefonat mit einem Zuständigen bei Continental. (oder zumindest jemandem, der sich meiner Anfrage per Mail angenommen hat...)

                              Mein Fazit: Viel Gelaber bei wenig zielführender Lösung und/oder Vorschlägen...

                              "Laut unserer Datenblätter dürfte der Reifen bei Ihnen aber nur XY breit sein etc..."
                              ---> Ich kann Ihnen ausschließlich die aktuell relevanten Fakten und Zustände berichten... Das Problem habe ich bereits - ich schreibe Sie und Continental als Hersteller ja an, weil ich auf eine Lösung hoffe...

                              "Ja also mit den Herstellerspezifikationen ist es ja so, dass der Reifen in seiner Beschaffenheit ja schon durchaus auch sehr abweichen kann..."
                              ---> Ja, das hatten wir bereits. Das ist das Problem. =) Meine Frage war ob Sie mir sagen können ob der "MO", wie ich in meiner Mail fragte, weniger breit bzw. runder verläuft was die Flanke bis zum Felgenschutz betrifft...

                              Das sind nur 2 von zig sinnlosen Sprüchen und Heißluftsätzen, die mich jetzt kein bisschen weitergebracht haben.

                              Fakt ist: Ich kann die "RO2" so nicht drauflassen, da sich meine Eintragung des Fahrwerks in Kombination mit den Breyton-Felgen explizit auf "MIT Spurplatten" bezieht. (betrifft Felge an sich; nicht Fahrwerk)
                              Fakt ist also auch, dass ich jetzt für weitere 380,- € 2x SportContact 6 bestellt habe und auf das dämliche Geschwätz, dass man dann auch bei so einem leistungsstarken Wagen unbedingt 4x den SC 6 benötige, ignoriert... -.-

                              Auf meine Reaktion hin, dass ich dies nur mache wenn Conti mir einen Blumenstrauß schenkt und zusätzlich meine Vorderreifen samt Hinterreifen Inzahlung nimmt, hat er natürlich nur gelacht...

                              Ich finde dieses Reifengeschiss echt lächerlich und bei solchen Telefonaten verliere ich dann auch langsam meine lockere Art.

                              Wendest du dich an den Händler ---> Pfff, Sie... da bin ich überfragt.
                              Wendest du dich an den Hersteller ---> "Ja, das Problem ist ja bekannt..." -----> JAAAAAAAA, EXAKT!!! DESHALB KONTAKTIERE ICH SIE ZWECKS LÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖSUNG!!! -.-

                              Ich werde berichten...

                              PS: Das absolut Heißeste:

                              Der Typ von Conti wusste nicht, dass es auch "ungebrandete" Conti SportContact 5 P gab (die übrigens der Freundliche, bei dem ich Service etc. machen lasse) an seinem 3er mit denselben Breyton-Felgen wie ich, also IDENTISCH, drauf hat. Also ohne RO2, MO, MARS, SNICKERS, und was es auch sonst noch alles so gibt... und diese passen PERFEKT mit Spurplatten was die Breite angeht.

                              Einerseits war er sich über deren Existenz nicht im Klaren andererseits wollte er mir eine halbe Minute später erzählen, dass die laut seinen Unterlagen aber eigentlich nochmal 6mm breiter sein müssten als meine aktuellen RO2...
                              ----------------------------------------
                              Wenn ich keine Ahnung habe, besitze ich genügend Rückgrat meine dumme Schnauze zu halten... andere wie man sieht, handhaben dies anders... Ich bin sauer... =/

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X